[Abgelichtet] Dance for me

Als kleines Kind hatte ich einen großen Wunsch. Ich wollte Ballerina werden. Mit einem rosa Tutu auf der Bühne stehen und Pirouetten auf der Spitze drehen, das war mein Traum. Auf mein Drängen hin wurde ich schließlich von meinen Eltern zum Ballettunterricht angemeldet. Wie das so ist mit den Kinderträumen, so hat er sich nicht verwirklicht, Ballerina bin ich nicht geworden. Aber dennoch bin ich beim Tanzen hängen geblieben. Allerdings hat im Laufe der Jahre noch eine weitere Leidenschaft Einzug gehalten, das Fotografieren. Warum also nicht beides kombinieren? Bewegungen festhalten, andere Blickwinkel ausprobieren und mich dabei mit zwei wichtigen Dingen in meinem Leben beschäftigen.

Mein Dank geht an meine liebsten Models, die mir unermüdlich zur Verfügung stehen und jede noch so unbequeme Pose für mich halten. Ihr seid wunderbar :) Und auch ein herzliches Dankeschön an den Spiegelstrich-Retuschierer ^^











[Soundtrack]
The Smiths - There is a light that never goes out

Kommentare:

  1. auch wenn ich mit ballett so gar nichts am hut habe * die fotos sind wunderschön! * julia

    AntwortenLöschen
  2. gute fotos - erinnert mich an meine ballett-schul-zeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Von meinen Ballettanfängen hab ich leider fast keine Fotos mehr...aber Erinnerungen sind auch noch viele da ^^

      Löschen
    2. Wow tolle Bilder. Ich tanze auch Ballett und ich liebe es, weil es einfach so perfekt aussieht!!

      Löschen