[DIY] Valentiensanstecker

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, der Valentinstag steht vor der Tür. Ich bin eigentlich absolut kein Fan von diesem Tag, denn wieso soll man genau zu diesem Datum seinem Liebsten etwas schenken? Wäre es nicht viel toller, man bekäme an einem anderen Tag, einfach so, ohne Anlass, eine kleine Aufmerksamkeit?
Nichtsdestotrotz stelle ich euch heute ein kleines Valentinstags DIY vor, mit dem man vielleicht auch einfach sich selbst beschenken kann - einen gestickten Herzanstecker.


Was ihr braucht                                                                                                                  
Eine Knopfpresse (gekauft bei DaWanda)  
Knopfrohlinge (gibt es auch ohne die Nut hinten, auch gekauft bei DaWanda)
Eine Broschennadel
Eine Schere
Eine Nadel
Leinen Zählstoff (z.B. bei Idee Creativmarkt)
Garn in der Farbe eurer Wahl



So wirds gemacht                                                                                                               
Nehmt euer Garn, schneidet euch ein langes Stückchen ab, fädelt es auf die Nadel auf und macht einen Knoten in das hintere Ende. Nun fangt ihr an, folgendes Muster mit Kreuzstichen in den Stoff zu sticken.


Wichtig ist beim Kreuzstich, dass ihr von oben nach unten arbeitet, also an den Rundungen vom Herz anfangt und von links nach rechts arbeitet. Hier ein Video das denn Kreuzstich schnell und einfach erklärt. 


Habt ihr das Herz in den Stoff gestickt, legt ihr den Stoff mit der Vorderseite nach unten in den durchsichtigen, elastischen Teil der Knopfpresse. Danach legt ihr die Knopfvorderseite auf den Stoff. Achtet darauf, dass das Motiv mittig in der Presse liegt. Wahrscheinlich müsst ihr euren Stoff etwas zuschneiden, sonst lässt sich der Knopf nicht pressen. Aber Vorsicht, schneidet nicht zu viel ab, sonst könnte der Stoff ausfransen. Faltet den Stoff nun zur Mitte hin und legt die Knopfunterseite darauf. Nehmt danach den rosanen Teil der Knopfpresse und drückt eure Knopfunterseite auf die Oberseite bis es klickt. Wem das zu kompliziert klingt, hier ist noch ein tolles Erklärungsvideo von DaWanda.

Wenn ihr euren Knopf fertig bezogen habt, könnt ihr die Öse an der Rückseite abknipsen und die Broschennadel mit (Heiß-)Kleber anbringen. Ich trage den Button z.B. gerne an meiner Jacke oder an einer Tasche, aber er eignet sich natürlich auch zum Verschenken. Viel Spaß beim Ausprobieren :)


[Soundtrack]
Kings of Leon - On call

Kommentare:

  1. Superhübsch! Tolle Idee! <3
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das ist fein! Ich hab auch eine Zeitschrift wo Robotermotive für solche Knöpfe drin sind. Wollt ich schon immer mal ausprobieren. Das Material ist nur ganz schön teuer, oder? Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm es kommt natürlich drauf an, für wie viele Knöpfe du einkaufst. Ich habe mir gleich Material für ca. 25 Knöpfe geholt, dann ist es pro Stück nicht wirklich teuer, insgesamt waren es ca. 15€. Wenn du nur ein oder zwei Stück fertigen willst, wird es wohl etwas teurer. Liebe Grüße

      Löschen
  3. das ist ja sehr sehr süß geworden....tolle Idee. Lieben Gruß Bella
    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen netten Kommentar :)

      Löschen