[Rezept] Leckeres Blaubeermousse

Ich will endlich Frühling! Um die Wartezeit etwas zu verkürzen habe ich für Ostern einen fruchtig frischen frühlingshaften Nachtisch gezaubert, den ich heute mit euch teilen möchte. Und der Frühling kommt bestimmt auch ganz bald…!


Ihr benötigt für ca. 5 Portionen                                                                                            
350 g Blaubeeren
80 g Zucker
4-5 Blatt Gelatine
3 Eigelb
150 g Crème fraiche
200 g Sahne

So wird’s gemacht                                                                                                              
Als erstes püriert ihr 300g der Blaubeeren und mischt das Mousse mit 1 EL Zucker. Die Gelatineblätter weicht ihr in kaltem Wasser ca. 5 Minuten ein. In der Zwischenzeit schlagt ihr den restlichen Zucker mit den Eigelben zu einer schaumigen Masse. Erwärmt nun einen Teil der pürierten Blaubeeren in einem Topf und löst darin die gut ausgedrückte Gelatine aus (Achtung: die Masse darf nicht zu heiß sein!). Gebt dann das restliche Blaubeermousse dazu und mischt alles gut. Danach rührt ihr noch die Crème Fraiche unter und gebt dann noch die Ei-Zucker-Mischung dazu. Stellt das Mousse in den Kühlschrank und schlagt unterdessen die Sahne steif. Sobald die Creme anfängt zu gelieren, hebt ihr die Sahne unter. Füllt jetzt noch alles in kleine Schälchen und stellt die Masse mindesten 3 Stunden in den Kühlschrank.

 

Zum Stürzen wärmt ihr eure Schälchen kurz mit heißem Wasser an. Verzieren könnt ihr das Mousse dann noch mit den restlichen Blaubeeren, etwas Sahne oder Deko eurer Wahl. Und jetzt einfach nur noch genießen :)

 


[Soundtrack]
The Gaslight Anthem - Wherefore art thou Elvis

Kommentare:

  1. Ich liebe Blueberries!!
    Und das Mousse sieht so lecker aus, zum dahinschmelzen! :}

    AntwortenLöschen
  2. Uuuii, das sieht ja köstlich aus! :) Muss ich aufjedenfall mal nachmachen!
    Und deine Bilder sind richtig schön :) Werde garantiert öfter vorbeischauen! :) Über einen Besuch von dir, würde ich mich natürlich auch sehr freuen!

    Liebste Grüße, Tina
    Kleine-Baeckerin.de

    AntwortenLöschen
  3. die sieht wirklich, wirklich, wirklich köstlich aus !!! danke für das rezept :)

    willst du eine blogvorstellung bei mir gewinnen? ich suche 'the best of the blogs', das ist eine monatliche aktion, bei der immer ein blog ausgewählt wird, der bei mir ausführlich vorgestellt wird.

    es würde mich freuen wenn du mitmachen würdest <3
    http://www.strangeness-and-charms.com/2013/04/the-best-of-blogs.html

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen :)

    Herzlichen Glückwunsch. Dein Blog wurde zum Blog des Monats April gewählt.
    Bitte sende mir die Einverständnis deine Bilder zu verwenden per email.
    Katstime1911@t-online.de

    Du wirst dann einen Monat lang in meiner Sidebar verlinkt sein.
    Liebe Grüße
    KAT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      hier ist der Link zum Blog des Monats April Post:
      http://kats-time.blogspot.de/2013/04/blog-des-monats-april-sophies-welt.html

      Ich hoffe er gefällt dir.
      Ein schönes Wochenende wünsch ich dir.
      KAT

      Löschen
  5. Sieht ja mega lecker aus, müsste ja auch mit Gelatineersatz gehen oder?:)
    Auf jeden Fall tolles Rezept und richtig schöne Bilder.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da kenne ich mich leider gar nicht aus :D Aber ich würde so spontan einfach mal ja sagen...falls du es mal ausprobierst musst du Bescheid geben ob es funktioniert hat ^^
      Dir auch ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  6. hallo Franzi,

    dein blog wächst und gedeiht! Sehr schön! Über deinen Blog habe ich vom Bloggerbrunch gehört und werde auch kommen! Hast du es dir überlegt? Komm schon!

    Liebe Grüße
    Nic

    AntwortenLöschen
  7. sieht total lecker aus ♥ ♥ ♥

    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen